Königsberger Teekonfekt, 80g

Artikel-Nr.: 25907

Inhalt: 80 g - Grundpreis: 100 g = 7,63 € *
6,10 € *

Lieferzeit ca. 3-5 Tage

 
 
 
 
 
Beschreibung

Produktinformationen "Königsberger Teekonfekt, 80g"

Marzipanspezialität...

Edelmarzipankonfekt abgeflämmt und teilweise gefüllt mit Nougat.

 
Zutaten
Verkehrsbezeichnung: Edelmarzipan abgeflämmt

Zutaten: 44% MANDELN, Zucker, Feuchthaltemittel: Sorbit und Invertase; Alkohol, Nuss-Nougat Zutaten: Zucker, HASELNÜSSE, Kakaobutter, Kakaomasse,Emulgator: SOJA-Lecithin, Aroma: Vanillin, Salz; Überzugsmittel: Gummi-Arabicum. SPUREN VON ANDEREN SCHALENFRÜCHTEN MÖGLICH.

Königsberger Bruch i. Btl.

Inhalt: 250 g (1,60 € * / 100 g)

4,00 € *

Unser Topseller!

Königsberger Edelmarzipan Bruch mit abgeflämmten Motiven.

"Ich muss mich beherrschen, dass ich nicht alles auf einmal esse - immer wieder gerne!" Zitat einer unserer Kunden.

Überzeugen Sie sich selbst!

4,00 € *
Überraschungstüte Marzipan

Inhalt: 10 Stck. (1,50 € * / 1 Stck.)

15,00 € *

Überraschungstüte Marzipan

Für nur 15,00€ erhalten Sie 10 exklusive Odenwälder Marzipan Artikel im Wert von mind. 35€l!

15,00 € *
Mandelbällchen i.Btl. 200g

Inhalt: 200 g (2,38 € * / 100 g)

4,75 € *

Abgeflämmte Mandelbällchen

geeignet für: glutenfreie Ernährung, lactosefreie Ernährung,
Veganer, Vegetarier

4,75 € *
Odenwälder Bauernbrot 50% Mandeln, 100g

2,70 € *

Unser beliebtes Odenwälder Bauernbrot gibt es jetzt auch in 100 g. Mit besonders hohem Mandelanteil von 50% schmeckt es vollmundig und ist ein Genuss für Marzipanliebhaber.

2,70 € *
Kartoffeln i. Btl., 200g

Inhalt: 200 g (2,00 € * / 100 g)

4,00 € *

Marzipankartoffeln...

Unsere beliebtesten Marzipankartoffeln aus Edelmarzipan im Beutel.

Qualität 80 : 20

... das bedeutet 80 % Marzipanrohmasse und 20 % Zuckerzusatz.

 

Mandelanteil: 44 %

4,00 € *
Bethmännchen in der Holzkiste, 200g

Inhalt: 200 g (10,00 € * / 100 g)

20,00 € *

Bethmännchen - eine Spezialität aus Frankfurt...

Die Bethmännchen bestehen aus einer Marzipanmasse, die zu einem halbkugelförmigen Gebäck geformt und mit drei Mandeln verziert werden.

Die Geschichte der Bethmännchen begann im Hause der angesehenen Bankiersfamilie Bethmann. 1838 wurde nach einem großen Mittagsmahl diese Delikatesse gereicht, die damals noch mit vier Mandeln für die Söhne Moritz, Karl, Alexander und Heinrich verziert waren. Als Heinrich 1845 verstarb, wurde eine Mandel weggelassen.

Über die Grenzen der Stadt wurde die Köstlichkeit durch den Fürstentag von 1863 in Frankfurt, wo sie unter viel Beifall und Anerkennung gereicht wurde, bekannt.

Bis zum heutigen Tage sind die Bethmännchen eine Delikatesse: Eine Köstlichkeit, die ehemals den Reichen und Adeligen zugedacht war...

 

Mandelanteil: 50 %

20,00 € *