Pizza in Geschenkpackung i. C., 200g
 
 
 
 

Pizza in Geschenkpackung i. C., 200g

Artikel-Nr.: 46470

Inhalt: 200 g - Grundpreis: 100 g = 4,33 € *
8,65 € *

Lieferzeit ca. 3-5 Tage

 
 
 
 
 
Beschreibung

Produktinformationen "Pizza in Geschenkpackung i. C., 200g"

Eine täuschend echte Pizza mit leckerem Belag aus Marzipan...

 

Mandelanteil: 39 %

 
Zutaten
Verkehrsbezeichnung: Edelmarzipan

Zutaten: Zucker, 39% MANDELN, Feuchthaltemittel: Sorbit und Invertase; Alkohol, Farbstoff: E100, E120, E132, E141, E153, E160a, E160c, E161b; Überzugsmittel: E904. SPUREN VON ANDEREN SCHALENFRÜCHTEN MÖGLICH.

Rostbratwürste mit Kraut i. C., 100g

4,20 € *

Rostbratwurst-Liebhaber?

Dann probieren Sie doch auch unsere Rostbratwürste mit Kraut uns Senf...

Natürlich alles aus Marzipan!

 

Mandelanteil: 39 %

4,20 € *
Herzschrittmacher i.Schlbtl. 100g

3,40 € *

Herzen in einem Blister

geeignet für: glutenfreie Ernährung, lactosefreie Ernährung,
Vegetarier

3,40 € *
Früchte Geschenkkorb

Inhalt: 175 g (5,83 € * / 100 g)

10,20 € *

Der perfekte Snack für zwischendurch: Ein Stück Obst.

geeignet für: glutenfreie Ernährung, lactosefreie Ernährung, Veganer, Vegetarier

10,20 € *
Marzipan Goldbarren

Inhalt: 175 g (2,57 € * / 100 g)

4,50 € *

Goldbarren aus Marzipan

geeignet für: Vegetarier, Veganer, Lactosefreie Ernährung, glutenfreie Ernährung

 

4,50 € *
Meeresfrüchte Kiste i. C., 90g

Inhalt: 90 g (6,67 € * / 100 g)

6,00 € *

Meeresfrüchte, z. B. Krabben, Seestern oder Seepferd, in einer dekorativen Holzkiste.

 

Mandelanteil: 39 %

6,00 € *
Bethmännchen in der Holzkiste, 200g

Inhalt: 200 g (10,00 € * / 100 g)

20,00 € *

Bethmännchen - eine Spezialität aus Frankfurt...

Die Bethmännchen bestehen aus einer Marzipanmasse, die zu einem halbkugelförmigen Gebäck geformt und mit drei Mandeln verziert werden.

Die Geschichte der Bethmännchen begann im Hause der angesehenen Bankiersfamilie Bethmann. 1838 wurde nach einem großen Mittagsmahl diese Delikatesse gereicht, die damals noch mit vier Mandeln für die Söhne Moritz, Karl, Alexander und Heinrich verziert waren. Als Heinrich 1845 verstarb, wurde eine Mandel weggelassen.

Über die Grenzen der Stadt wurde die Köstlichkeit durch den Fürstentag von 1863 in Frankfurt, wo sie unter viel Beifall und Anerkennung gereicht wurde, bekannt.

Bis zum heutigen Tage sind die Bethmännchen eine Delikatesse: Eine Köstlichkeit, die ehemals den Reichen und Adeligen zugedacht war...

 

Mandelanteil: 50 %

20,00 € *